Skip to main content

Wie viel darf ein Wohnzimmertisch kosten?

Diese Frage lässt sich kaum zufriedenstellend beantworten.

Stellen wir uns einmal vor, jemand mit einen durchschnittlichen Monatseinkommen von 10.000 Euro hat beschlossen sich einen neuen Wohnzimmertisch zuzulegen. Dieser Jemand findet einen Glashubtisch, der noch besondere Extras mit sich bringt, wie z.B. schwenkbare Auszüge, verschiedene nette Details, mal ganz abgesehen von seinem super edlen und exklusiven Erscheinungsbild. Er wird bei einer Preisklasse von 1.700 Euro für diesen angebotenen Tisch vermutlich nicht einmal zucken, sondern sich darüber freuen, ein so geniales Stück überhaupt gefunden zu haben.

Der nächste Interessent bewegt sich eher in der Klasse der Gehaltsempfänger des Minimallohns. Er wiederum freut sich möglicherweise riesig, wenn er bei einem großen Schweden Möbelhaus einen Wohnzimmertisch unterhalb der 100 Euro käuflich erwerben kann.

Das erste Beispiel hat aber noch immer nicht das Ende der Preisspanne erreicht, bei weitem nicht. Denken wir einmal an Auktionshäuser, die z.B. einen Vintage-Tisch mit Papieren versteigern, so gelangen wir schnell in Preiskategorien, die im fünfstelligen Bereich liegen.

Viel entscheidender ist doch, dass der heutige Markt mit seinen Möglichkeiten so viel her gibt wie nie zu vor. Ob wir einmal an die Formen und Farbenvielfalt denken. Oder welche unterschiedlichen Materialen uns zur Auswahl stehen. Massivholz, Holzfurnier, Kunststoff, Glas, Metall, Rattan, nahezu alles was das Herz begehrt. So hat ein jeder die Möglichkeit, das für sich passende Stück zu finden.

Und das Schönste daran ist, dass all die beschriebenen Materialen, Formen und Designs auch in den unterschiedlichsten Preisklassen zu finden sind. Das allein ist schon Luxus pur. Letztlich muss nun nur noch jeder für sich persönlich entscheiden, was aus seiner persönlichen Sicht ein Wohnzimmertisch kosten darf.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *