Skip to main content

Wie pflege ich einen Wurzelholz-Wohnzimmertisch?

Bei einem Wurzelholztisch verhält sich es im Prinzip genauso wie bei anderen Holztischen, wobei es natürlich von Vorteil ist, wenn man weiß, welcher Baum der Spender für das Wurzelholz ist.

Aber grundsätzlich gilt auch hier: Die Pflege ist zunächst einmal abhängig von der Oberflächenbeschaffenheit des Tisches.

Handelt es sich um eine lackierte Oberfläche, so hat man zunächst einmal den Vorteil, dass der Lack die Oberfläche versiegelt und so keine Feuchtigkeit ins Holz einziehen kann, zum anderen wirkt der Lack auch schmutzabweisend, so dass Staubpartikel an der Lackoberfläche nicht oder nur schlecht anhaften können. Daher genügt meistens ein feuchtes Abputzen. Ein wenig Spülmittel ist erlaubt, falls es sich einmal um größere Verschmutzungen handelt. Möbelsprays sollten jedoch vermieden werden, da sie häufig chemische Inhaltstoffe enthalten, die den Lack dauerhaft beschädigen könnten.

Bei gewachsten Oberflächen ist entgegen der oft verbreiteten Meinung ein feuchtes Tuch durchaus erlaubt. Es muss nur unbedingt vermieden werde, dass Feuchtigkeit auf der Oberfläche des Holzes zurück bleibt. Das würde auf jeden Fall Wasserflecken nach sich ziehen. Also bitte richtig trocken reiben. Um größeren Verschmutzungen Herr zu werden, kann es schon einmal notwendig werden, mit einem groben Poliervlies eine eigens für gewachste Oberflächen zur Verfügung stehende Bienenwachs-Emulsion aufzubringen und dann die entsprechende Verschmutzung quasi fein zu „schmirgeln“. Anschließend sollte man die so behandelte Oberfläche erneut einwachsen.

Bei geölten Oberflächen wird in gleicher Weise verfahren. Zunächst einmal das Abwischen mit einem feuchten Tuch. Auch hier bitte keine Feuchtigkeit auf dem Holz zurück lassen. Bei stärken Verschmutzungen in diesem Fall auf 280er Schmirgelpapier zugreifen. Sanft und behutsam die Stelle abschmirgeln. Den entstanden Staub abermals mit einem feuchten Tuch entfernen. Die Oberfläche gut trocknen und dann mit einem speziell für Massivholztische geeigneten Öl behandeln. Speiseöle, wie sie häufig in Internetforen angepriesen werden, sind überhaupt keine gute Idee. Die Spezialöle trocknen mit der Zeit, die Speiseöle nicht, das bedeutet, diese würden auf der Tischoberfläche ranzig werden.

Gefällt Dir der Artikel? Bitte teile ihn!

Ähnliche Beiträge