Skip to main content

Welche Beleuchtung passt zum Wohnzimmertisch?

Grundsätzlich geht es erst einmal darum, das Wohnzimmer insgesamt seinem Stil entsprechend zu beleuchten. Dabei ist es sehr wichtig, das richtige Leuchtmittel auszuwählen.

Bis vor ein paar Jahren war das einfach geregelt. Man kaufte sich eine Glühbirne mit der entsprechenden Wattzahl und schon war das Beleuchtungsproblem für die unterschiedlichen Lampen im Raum gelöst.

Auch heute lässt sich das selbstverständlich genauso problemlos lösen, nur muss man hier folgendes beachten. Wichtig ist, dass man bei der Wahl der Leuchtmittel darauf achtet, dass es sich um eine warmweiße Lichtfarbe handelt. Diese Variante ist sowohl bei Energiesparlampen, Halogenlampen, Leuchtstoffröhren, als auch bei LED-Lampen erhältlich.

Auch die Wahl der Lampe spielt eine große Rolle. Welche Lampe erzeugt welches Licht? Eine Hängeleuchte sorgt für gleichmäßiges Licht. Man muss nur wissen, dass bei dieser Art der Beleuchtung Schatten entstehen.

Ein wunderbares indirektes Licht lassen Wandleuchten entstehen. Einbaustrahler sorgen dagegen sorgen für ein sehr direktes Licht, da sie das Licht direkt dorthin projizieren, wohin sie ausgerichtet sind.

Steh- und Tischleuchten sind unglaublich variantenreich einsetzbar. Zum einen bringen sie selber eine Vielfalt an Formen und Farben mit und verändern ihr Erscheinungsbild durch den Einsatz unterschiedlicher Leuchtmittel. Sie verleihen Räumen eine individuelle Atmosphäre.

Eine Deckenleuchte sorgt sicher dafür, um ein Wohnzimmer sofort zu erhellen, aber das ist im Allgemeinen nicht der gewünschte Effekt. So möchte man die gemütliche Atmosphäre des Wohnzimmers nicht durch eine Lichtüberflutung zerstören.

Daher bieten sich gerade Steh-und Tischleuchten hervorragend an, um das einmal gewählte Ambiente des Wohnzimmers aufrecht zu erhalten und zu unterstreichen.

Zu einem eher klassischen Stil, der gerne Messing oder Goldelemente aufweist und auch etwas verschnörkelt wirkt, passen z.B. sehr gut Kristallleuchten, die selber hochglänzend und funkelnd sind.

Zum Landhausstil eigenen sich Leuchten, die selber eher etwas romantisch wirken. Schöne Lampenstile, die sich dem vorhandenen Stil gut anpassen.

Der Bauhausstil mag gerne Steh- und Tischlampen, die eher aus Chrom gefertigt sind, klare gerade Formen haben und deren Licht hier auch nicht unbedingt in Warm-Weiß auftreten muss.

 


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *