Skip to main content

Lohnt es sich, einen Wohnzimmertisch selbst zu bauen?

Diese Frage ist schwer zu beantworten. Ein Grund, sich mit dieser Frage zu beschäftigten, könnte sein, dass es um den finanziellen Aspekt geht und man einen möglichst günstigen Tisch möchte (man erinnere sich an die sog. „Jaffa-Möbel“ aus Apfelsinenkisten).

Ein anderer Grund könnte sein, dass man ein wirklich absolut einzigartiges Möbelstück möchte und eigene Ideen dazu umsetzen will.

Um einen Tisch selber zu bauen, bedarf es einiger Grundvoraussetzungen.

Zunächst, und das ist sicher das Allerwichtigste, sollte man schon ein geübter Hobbyhandwerker sein, um sich an so eine Aufgabe heranzutrauen.

Wenn man plant, einen Tisch selber zubauen, setzt das auch durchaus ein paar dringend benötige Werkzeuge und Maschinen voraus.

So sollten Dinge wie eine Kreissäge, eine Stichsäge, eine Schleifmaschine oder für ganz Fortgeschrittene eine Oberfräse, auf jeden Fall aber eine Bohrmaschine, zur Ausrüstung zählen. Ebenfalls wird ein Raum benötigt, wo man ungestört und auch ohne andere zu stören, arbeiten kann.

Wer all das hat und Spaß am Selberbauen mitbringt, der sollte sich auch durch die doch hohen Kosten, die auch bei der Beschaffung von Massivholz entstehen, nicht abschrecken lassen.

Letztlich gibt es eine Unzahl an Möglichkeiten, den eigenen Wohnzimmertisch zu kreieren. Allein die Planung: Wie soll er aussehen, soll er Funktionen haben oder keine, das alles ist schon sehr spannend.

Mit Hilfe des Internets findet man auch eine große Anzahl von Vorschlägen, wie ein selbstgebauter Wohnzimmertisch hergestellt wird, worauf zu achten ist und wie die perfekte Abfolge der Arbeitsschritte sein sollte.

Nach wirklich nicht wenigen Arbeitsgängen, dem Messen, Sägen, Bohren, Schleifen und möglicherweise dem Verzieren. und der dann folgenden Ausrüstung, also ob Klarlack oder farbig lackiert, geölt und gewachst, eben welche Variante auch immer gefällt, steht man dann letztendlich vor einem selbstgeschaffenen Unikat.

An dieser Stelle würde ich die Frage, ob es sich lohnt einen Wohnzimmertisch selber zu bauen, auf jeden Fall mit ja beantworten. Ob man bei gleichem finanziellem Einsatz auch einen adäquaten Wohnzimmertisch hätte kaufen können? Wahrscheinlich nicht, da in einem solchen Tisch so viel Individualität steckt.

 

Gefällt Dir der Artikel? Bitte teile ihn!
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ähnliche Beiträge