Skip to main content

Wofür eignet sich ein Wohnzimmertisch sonst noch?

In Abhängigkeit von Größe, Form und Funktion eines Wohnzimmertisches gibt es durchaus zusätzliche Möglichkeiten, ihn nutzbar zu machen.

In der heutigen Zeit sind heimische Verkaufspartys keine Seltenheit mehr. So bedient sich z.B. ein Hersteller namhafter Kunststoffprodukte, die ihren Einsatz hauptsächlich in der Küche finden, dieser Vertriebsart.

Genau dann ist der Wohnzimmertisch, der ja in seinem Ursprung für die gesellige Runde gedacht ist, zum Abstellen der Getränke, zur Lagerung von Fernbedienungen, Zeitschriften und Handys, und der sich ebenfalls auch wieder für die gemütliche Dekoration durch Kerzen und Blumen zur Verfügung stellt, sehr leicht auch für andere Zwecke zu verwenden.

Für diese Verkaufsparty dient er hervorragend als Ausstellungstisch. Das Besondere daran ist, dass nun auch jeder Teilnehmer dieser Party alle zum Verkauf stehenden Produkte direkt im Blickfeld hat.

Eine weitere Möglichkeit, einen Wohnzimmertisch anderweitig zu benutzen, ist besonders dann gegeben, wenn es sich um einen höhenverstellbaren Wohnzimmertisch handelt. Ein solcher Wohnzimmertisch ist aufgrund seiner Funktion sehr schnell umwandelbar in einen Esszimmertisch. Viele dieser Tische bieten noch die Zusatzfunktion des Ausziehens. So kann man dann in gemütlicher Runde mit mehreren Personen den ursprünglichen Wohnzimmertisch als Esstisch benutzen.

Viele Wohnzimmertische, gerade die kleineren Formate und besonders diejenigen, die zusätzlich mit Rollen ausgestattet sind, lassen sich ebenfalls hervorragend als Beistelltische benutzen.

So kommen sie z.B. bei größeren Familienfeiern, bei denen die Mahlzeiten im Esszimmer eingenommen werden, gern einmal als zusätzlicher Beistelltisch zum Einsatz. Das erleichtert häufig das Abstellen von Schalen, Flaschen und weiteren benötigten Utensilien, und es sieht zudem auch noch ansprechend aus.

Freunde von Konsolenspielen kennen die Problematik gut. Da möchte man gern sein Tanz-oder Sportspiel im Wohnzimmer vor dem großen Fernseher benutzen und nun steht der Wohnzimmertisch im Weg. Das ist dann der Moment, wo man den Tisch meist mühelos zur Seite stellen kann. Schon fungiert er als Beistelltisch, der seine Funktion als Tisch zur Ablage der wichtigen Utensilien weiterhin beibehält.

 


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *